In der Natur

Naturbeobachtung in Bremen und umzu

In Bremen und natürlich im Umland gibt es viele Möglichkeiten zur Beobachtung von Flora und Fauna.

Hier sind Fotos, die in Naturschutzgebieten, Naturerlebnisräumen oder einfach nur im Grünen aufgenommen wurden.

Die Gebiete werden ständig erweitert, die Galerien laufend aktualisiert.

Überblick über Naturbeobachtungsmöglichkeiten in Bremen und umzu

Mir bekannte, interessante Gebiete für Naturbeobachtungen in und um Bremen mit Quellangaben für Informationen sind unten aufgelistet und verlinkt - weitere werden folgen.

Erlebnisraum Natur
Gebiete im Land Bremen mit Karten, aktuellen Hinweisen usw.

Naturerlebnisräume
in Bremen-Nord

Seite vom BUND mit den Gebieten im Norden von Bremen

Freunde der Uniwildnis
Seite über die Uniwildnis, über deren Besuch noch berichtet wird.

Große Dunge
Seite des BUND über die Große Dunge zwischen Weser und Lesum gelegen. Besuch mit Bericht folgt.

Ökologiestation Bremen
Abgegrenztes Gebiet in Bremen-Nord. Besuch mit Bericht folgt.

Naturschutzgebiete in Niedersachsen
Umfangreiche Seite über die NSG im gesamten Niedersachsen. Sehr umfangreich.

Kranichschanze Glinstedt
Ein Besuch lohnt sich besonders im Frühjahr und im Hebst zu Zeiten des Vogelzugs. Mein Besuch folgt noch.

Storchenpflegestation Wesermarsch
Auf der gegenüberliegenden Weserseite von Bremen-Farge liegt in Berne eine Storchenaufzuchtsstation. Interessant besonders zur Brutzeit, es gibt aber auch Dauergäste in der Station.

Wolfcenter in Dörverden
Nur 50km von Bremen entfernt liegt ein Wolfscenter. Neben Informationen sind bestimmt auch gute Fotos möglich.

Weitere interessante Seiten über Naturbeobachtung im Netz:

Oberblockland - Kuhgraben, Kuhgrabensee und Kuhsiel
Ballonfahrt - klick aufs Foto

Bitte auf das Foto klicken, um zur Galerie zu gelangen.

Gleich hinter der Uni Bremen führt über eine Autobahnbrücke eine Straße ins Blockland.

Der durch den Autobahnbau enstandene See bietet Zugvögeln im Frühjahr und Herbst eine Rastmöglichkeit. Im Sommer kann man hier diverse Vögel beobachten, manches Jahr brütet auch der Eisvogel hier.

Weitere Fotos sind vom Kuhgraben, den angrenzenden Wiesen und von der Wümme bei Kuhsiel.

LINK zu Google-Maps.

Ochtum - Vorder-/Hinterwerder, Duntzenwerder, Ochtumsperrwerk
Für Fotogalerie hier klicken

Bitte auf das Foto klicken, um zur Galerie zu gelangen.

Am Besten kann man dieses Gebiet über das Ochtumsperrwerk erreichen. Dort parken und zu Fuß um den Tidepolder gehen. Im Frühjahr und Herbst sind die Wiesen im Duntzenwerder geflutet, dann sieht man Zugvögel in der Rast.

Nur ein kleines Stück weiter Richtung Bremen erreicht man den Yachthafen Hasenbüren mit Restauration.

LINK zu Google-Maps.

Ochtum - Brockhuchtinger Wiesen
Für Fotogalerie hier klicken

Bitte auf das Foto klicken, um zur Galerie zu gelangen.

Die Wiesen im Überflutungspolder Brockhuchting-Strom werden im Frühjahr und Herbst für die Zugvögel überflutet, die diesen Platz gern nutzen. Es ist eine große Artenvielfalt zu entdecken.

Auch in der Brutzeit soll hier Vogelbeobachtung möglich sein.

Es steht eine Aussichtsplattform zur Verfügung - teilweise sehr stürmisch!

LINK zu Google-Maps.

Weser - Deichland Habenhausen
Für Fotogalerie hier klicken

Bitte auf das Foto klicken, um zur Galerie zu gelangen.

Hinter dem Weserwehr flussaufwärts ist auf der linken Seite eine Bucht mit geringer Strömung und zwei Inseln geschaffen worden. Besonders zum Vogelzug eine Raststätte, im Sommer ein Badestrand für die Menschen.

Außerhalb Vogelzug und bei mäßigem Wetter sehr ruhig, kein Vogel, kein Mensch. Da muss ich nochmal hin.

LINK zu Google-Maps.

Storchenpflegestation Wesermarsch in Berne
Für Fotogalerie hier klicken

Bitte auf das Foto klicken, um zur Galerie zu gelangen.

Hier kümmert man sich ehrenamtlich um die Storchenbestände von der Nordsee bis zum Dümmer. Überall sind Storchennester, die umliegenden Wiesen sorgen für ein reichhaltiges Nahrungsangebot. Kranke Störche bekommen ein Zuhause.

Insbesondere zur Brutzeit und vor dem Abflug in den Süden einen Ausflug wert - eine Tasse Kaffee für einen kleinen Obolus gibt es auch.

Mehr Einzelheiten auf der Homepage.

Achimer Stadtwald mit Teichfröschen
Für Fotogalerie hier klicken

Bitte auf das Foto klicken, um zur Galerie zu gelangen.

Eigentlich nur ein Wald in der südlich von Bremen gelegenen Kleinstadt Achim.

Interessant wird der Wald durch einen kleinen, flachen Teich, der Kröten und Frösche beheimatet. Übrigens sind die grünen Teichfrösche nur ca. 5 Zentimeter groß.

LINK zu Google-Maps.


Kontakt Suche Impressum Datenschutz Letzte Aktualisierung am 05.09.2021